Zurück
Vor

Der Fall Marlies Reinhold

Hersteller Krimi Küche

Artikel-Nr.: KS10077

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

29,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Der Fall Marlies Reinhold"

  • Alter 16 Jahre
  • Anspruch Für Einsteiger
  • Stil des Spiels Anfängerfreundlich, Klassische Ermittlung
  • Spieldauer 180 - 240 Minuten
  • Spieleranzahl 8 Personen
  • Rollenverteilung 4 männliche Rollen, 4 weibliche Rollen

Inhalt der Box: 1x Anleitung , 8x Einladungen (inkl. Vorab-Informationen),

8x Spielhefte (inkl. Lageplan), 1x Sonderrunde (Runde 3) , 1x Auflösung

Berlin in den zwanziger Jahren: Heute fiel die letzte Klappe des jüngsten Stummfilm-Meisterwerks „Der laue Bengel“. Der Produzent, Erich Gabelsbach, hat zu einem Presse-Dinner in den Kulissen geladen, um der Öffentlichkeit den neusten Stern am Schauspielhimmel zu präsentieren: Marlies Reinhold.

Prominenz und Presse sind bereits zum Dinner erschienen und erwarten den Auftritt von Marlies Reinhold. Erich Gabelsbach betritt die Szene jedoch allein und verkündet, er habe Marlies Reinhold soeben ermordet in ihrer Garderobe aufgefunden!

Erich Gabelsbach: Ihr Gastgeber erlangte Ruhm und Ehre als einer der weltweit erfolgreichsten Filmproduzenten.

Katharina Gabelsbach: Erichs Gattin gehört zu angesehensten Damen der vornehmen Berliner Gesellschaft.

August Dietrich: Der männliche Hauptdarsteller ist für seine Skandale bekannt und versucht mit dieser Rolle wieder im Filmgeschäft Fuß zu fassen.

Greta Albrecht: Die Jungdarstellerin spielt die Rolle von Marlies Reinholds Schwester – auch im wirklichen Leben sind die beiden Darstellerinnen sehr eng befreundet.

Heinrich Wiene: Seine umjubelten und preisgekrönten Werke haben ihm den oft zitierten Titel als „Ausnahme-Regisseur“ eingebracht.

Charlotte Chaquefois: Ist der Name der berühmten Stummfilm-Diva mit französischen Wurzeln. Sie spielt die Rolle der Mutter von Marlies und Greta.

Irma Böll: Die angesehene Gesellschaftsreporterin wird von der Prominenz geehrt und gefürchtet: Es gibt keinen Skandal, den sie nicht aufdeckt.

 

Weiterführende Links zu "Der Fall Marlies Reinhold"

Weitere Artikel von Krimi Küche
 

Kundenbewertungen für "Der Fall Marlies Reinhold"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen